Letzte Event-Updates

Hudo wird wüstentauglich

Gepostet am Aktualisiert am

Image

Hudson, der Neue oder auch HUDO genannt, wird oft von mir gefahren und ich erstelle eine Liste, was alles verändert werden und gecheckt werden muß. Bisher sind es 3 Din A4 Seiten. Eigentlich ist keine Fahrt reibungslos verlaufen. Wenn der Motor plötzlich aus geht ist das ein Schreck, aber inzwischen weiß ich, es ist entweder ein Kurzer in der Elektrik oder der Autovac hat wieder kein Benzin nachgezogen.  Also Hudo will Aufmerksamkeit. Ich fummele am Lichtschalter auf dem Lenkrad herum, so lange bis er plötzlich wieder Strom hat und ich starten kann. Wenn es das nicht ist, dann muß ich mit dem 16er Maulschlüssel, Schraubenzieher und 2 L Benzin und einem Trichter an den Autovac und ihn befüllen. Und weiter geht die Testfahrt.  Ich weiß, daß ich die 6V auf 12V umbauen werde und natürlich schmeiße ich den Autovac raus. Aber ich will noch einige Fotoaufnahmen machen und Tests durchführen bevor ich ihn endgültig auseinander nehme. Auf jeden Fall ist er der Richtige. Mit seinen 60 PS soll er angeblich 90 Km/h fahren. Er hat aber auf der Avus schon 110 gebracht.

Mein neuer heißt Hudo

Gepostet am Aktualisiert am

Hallo hier ist Heidi
ich habe einen Neuen. Er heißt Hudo, ist gerade am Funkturm 66 geworden,
(also auf der Uhr). Ansonsten ist er für seine 83 Jahre sehr rüstig und leistet
seinen Dienst auf Wunsch, leider ist er dabei kaum zu bremsen. Er ist Amerikaner und hat 40 Jahre in München gelebt, aber als Baby ist er in Norwegen von seinen Eltern das erste Mal nummeriert worden. Er kleidet sich immer blau und wir müssen uns noch aneinander gewöhnen. Ich werde jetzt
viel in ihn investieren, damit er in einem Jahr gut ausgebildet ist und alle Hürden mit Würde und Kraft nehmen kann. Ich möchte mit ihm angeben und er soll 2 Jahre zu mir halten und mich nie im Stich lassen. Gerade nimmt er ein Schaumbad, damit er heute Abend im Hotel Moa in Moabit bei seinem 1. Auftritt an meiner Seite glänzen kann.
Auf geht’s._MG_0912_b_snpsd_s

Eine Frage an alle Leser

Gepostet am Aktualisiert am

Wie viele von Euch schon gehört haben, will ich mit meinem Oldtimer Hispano Suiza Baujahr 1921 im Sommer n ä c h s t e n Jahres aufbrechen und um die Welt fahren. Bis dahin gibt es noch hunderte von Dingen herauszufinden, vorzubereiten, zu entscheiden und durchzuführen. Ich habe einen sehr starken Willen, aber manchmal weiß ich nicht weiter und möchte deshalb Euch, meine Freunde und Internet Freunde fragen.

Hier meine erste Frage, kennt jemand ein Frachtschiff Unternehmen, was mein Auto und mich auf demselben Schiff aufnimmt, z.B. von Japan nach Australien? Ich möchte mein Auto niemals aus den Augen lassen. Es gibt viele kleine, aber auch 3 große Strecken, bei denen ich über die Ozeane muss. Neuseeland nach Südamerika und New York nach Marokko. Kennt Ihr jemand, der das schon mal gemacht hat? Gibt es ein Frachtunternehmen in Deutschland bei denen man Termine erfragen kann? Ich kenne Auto- und Flugzeug-Freaks, aber keine Schiffs-Verrückte. Ja, ich kann meine Route nicht weiter ausarbeiten, wenn ich nicht weiß, wo ich über das Wasser kann. Hat Einer einen Tipp? Ich wäre sehr dankbar und Du bekommst dann auch eine Postkarte von unterwegs!
Viele Grüße , Heidi Hetzer

Hart aber Fair, Sendung vom 14.01.2013

Gepostet am Aktualisiert am

Hier mein Auftritt kürzlich bei Hart aber Fair.